25-2010

Schlagwort: Diesel in Kanalisation

Nummer: 25

Alarmzeit: 09:40 Uhr

Datum: 05.09.2010

Feuerwehren: Ebermannsdorf

Fremdkräfte: Polizei, Landratsamt, Wasserwirtschaftsamt, Wasserwerk, Autobahnmeisterei

Örtlichkeit: Bundesautobahn A6 Parkplatz „Laubenschlag“ zwischen AS Amberg – Süd und AS Amberg – West in Fahrtrichtung Nürnberg

Kurznotiz: Die Feuerwehr Ebermannsdorf wurde durch die Polizei zum Parkplatz Laubenschlag auf die Bundesautobahn A6 gerufen. Auf dem Parkplatz stand ein Lkw, an dem der Tank ein Loch hatte und größere Mengen von Diesel in die am Parkplatz befindliche Kanalisation gelangt waren. Der Parkplatz musste auf einer Fläche von 10 x 6 Meter mit Ölbinder abgestreut werden. Im Anschluss wurde ein Großteil der Kanaldeckel geöffnet und überprüft, wieweit die Verschmutzung der Kanalisation bereits war. Durch die Polizei wurden Vertreter von Autobahnmeisterei, Landratsamt, Wasserwirtschaftsamt und Wasserwerk angefordert. Die Fachvertreter entschieden, dass durch eine Fachfirma aus Ebermannsdorf die Kanalisation entsprechend gereinigt werden soll.

Sonstiges: Die Kanalisation wurde gespült und 12 qm³ verunreinigtes Wasser abgesaugt. Durch die Autobahnmeisterei wurden Ölschilder aufgestellt.

 

 

Sie sind hier:  >> Einsätze  >> Archiv  >> Einsätze 2010